Moot Court, Leibniz Universität Hannover

Moot Courts sind simulierte Gerichtsverhandlungen, in denen Studierende einen fiktiven Fall unter realen Bedingungen im internationalen Wettbewerb mit anderen Fakultäten verhandeln.

Der im Gebäude 1501 beherbergte Gerichtssaal mit Regiekabine, Warte- und Nebenräumen wurde im nur 2,60 m hohen Keller des denkmalgeschützten „Conti Campus“ eingerichtet. Hierfür musste der Kellerbereich trockengelegt, energetisch und brandschutztechnisch ertüchtigt werden.

Gestaltung, Materialien, Farben und Details wurden in Anlehnung an Ernst Zinsser entwickelt, bzw. eingebunden.

Bauherr: Land Niedersachsen vertreten durch Staatliches Baumanagement Hannover, für die Leibniz Universität Hannover
Bauzeit: 2012
LPH: 2 – 8
Baukosten: 350.000 €

Scroll to Top