Mensa Herschelschule

Die neue Mensa fügt sich in Form und Material in die Gesamtstruktur der Schulanlage. Sie schließt räumlich den zentralen forumsartigen Pausenhof.

Mensa und Cafeteria sind über eine vorgelagerte Terrasse mit Stufenanlage dem südlichen Pausenhof zugeordnet Der Küchenbereich und Lieferhof schließen in nördlicher Richtung an. Der Freizeitbereich und das Außenspielfeld bilden den Übergang zur Sporthalle.

Der rechteckige, 40 x 25 m große, eingeschossige Baukörper ist auf einem 5,0 m Konstruktionsraster entwickelt, Ausbauraster 1,25 m. Tragwerk, Fassade und Bekleidungen sind mit „natürlichen“ und sichtbar belassenen Materialien erstellt: Holz, Betonsteine und rötliches Ziegel-Sichtmauerwerk in Korrespondenz mit den vorhandenen Schulgebäuden.

Bauherr: Landeshauptstadt Hannover
Bauzeit: 2009 – 2011
LPH: 2 – 8
Baukosten: 2,9 Mio €

Scroll to Top