Umbau und Erweiterung Grundschule Fuhrberg

Architektenwettbewerb 1. Preis

Die Idee war der maßstäbliche Weiterbau der bestehenden Anlage in Form und Materialität, im Wechsel von trauf- und giebelständigen Satteldächern.

Zwei neue Gebäudeflügel umschließen räumlich den inneren Pausenhof, um den Schülern eine gewisse Geborgenheit zu vermitteln und gleichzeitig die Aufsicht zu erleichtern.

Die neue zentrale Pausenhalle mit angeschlossener Mensa ist gleichzeitig Aula, Forum und Veranstaltungsbereich.

Der Bestand wurde teilweise abgebrochen, teilweise umgebaut und dem Neubaustandard angepasst, ohne die Gebäudestruktur zu verändern.

Bauherr: Stadt Burgwedel
Bauzeit: 2018 – 2019
LPH: 2 – 8
Baukosten: 4,3 Mio €

Scroll to Top