Neubau Bürogebäude Landvolkkreisverband Hannover e.V. / Steuerberatungsgesellschaft LVHN

Architektenwettbewerb 1. Preis

Der Neubau des Bürogebäudes des Landvolkkreisverbandes Hannover ist als kompakter dreigeschossiger Baukörper mit rückseitigem Souterrain unter Ausnutzung des natürlichen Geländeversprungs an der Ortszufahrt von Ahlem geplant. Die Anordnung auf dem Grundstück berücksichtigt eine spätere Erweiterung.

Eine kleine mehrgeschossige Eingangshalle mit Treppe und Aufzug erschließt die geschossweise angeordneten Nutzungsbereiche. Die Büroflächen sind um ein ringförmiges Flursystem mit innerem Nebenraumblock angeordnet.

Die Fassade ist als Lochfassade mit funktionsgerechten Einschnitten und Verblendmauerwerk geplant.

Bauherr: LVKH / LVHN
Planungszeit: 2015 – 2016
LPH: 1 – 4
Baukosten: 3,0 Mio €

Scroll to Top