Medizinisches Labor Lachendorf

Das medizinische Laborgebäude ist straßenbegleitend als eingeschossiger pavillonartiger Baukörper auf leicht abfallendem Gelände im Gewerbegebiet von Lachendorf geplant.

Das ca. 40 m lange Gebäude setzt sich aus dem ca. 26 x 16 m großen Labortrakt und dem leicht versetzten, ca. 11 x 16 m großen Bürotrakt zusammen. Ein offener, überdachter Durchgang verbindet die beiden Gebäudeteile.

Das Tragwerk ist als leichte Stahlkonstruktion im 5 m-Raster geplant, mit raumhohen Betonfertigteil-Wandscheiben, aufgelegten Spannbeton-Hohldecken und einer hinterlüfteten Vorhangfassade. Optional ist die  Erweiterung des Labortraktes in gleicher Art und Weise möglich.

Bauherr: IPH GmbH
Planungszeit: 2015
LPH: 1 – 4
Baukosten: k.A. / nicht umgesetzt

Scroll to Top