Innenstadt Wildeshausen

Städtebaulicher Wettbewerb 1986 1. Preis

Die Aufgabe bestand in der Neuorganisation des Ortskerns mit historischem Rathaus, Marktplatz und neuem Baublock Burgstraße / kleine Straße. Der Neubau sollte neben der öffentlichen Verwaltung Gewerbeflächen im Erdgeschoss vorhalten, um eine langfristige Nutzungsmischung im Innenstadtbereich zu ermöglichen.

Die Gebäudeform entwickelt sich aus dem historischen Stadtgrundriss und schreibt diesen im Bereich Marktplatz, kleine Straße und Burgstraße fort. Der historischen Parzellierung folgend ist das Gebäude in drei Abschnitte gegliedert: den nördlichen Teil mit Eingangshalle und Sitzungssaal (Zweibund), den mittleren Teil mit Verwaltung (Dreibund) und den südlichen aufgeständerten Bereich mit Innenhof und pavillonartigen Läden im Erdgeschoss, Büros in den Obergeschossen.

Der gesamte Bereich wurde verkehrsberuhigt ausgebaut mit Besucher- bzw. Kundenstellplätzen südlich des neuen Baublocks.

Bauherr: Stadt Wildeshausen
Bauzeit: 1988 – 1990
LPH: 2 – 7 / künstlerische Oberleitung
Baukosten: 5,0 Mio DM

Scroll to Top